Schloss Schönfeld



 
Vorwort
Geschichte
Der Club
Partnerclubs
Restaurant
für Mitglieder
Impressum
Datenschutz
 
Ausstellung Thomas Bachler
Vita

geboren 1961
Kunststudium an der HbK Kassel von 1983 - 89
bei Prof. Floris Neusüss
zahlreiche Arbeiten, Veröffentlichungen und Lehraufträge zum Fotogramm und der
Camera Obscura
lebt als freier Künstler in Kassel

Ausstellungen (Auswahl)

Das Loch - Begegnung in der Camera Obscura, Kassel, 1985
"Siber auf Papier“ Galerie Moment, Hamburg, 1987
"Through a Pinhole Darkly“ Fine Art Museum of Long Island, New York, 1988
"Fotogramme“ Wanderausstellung des Goethe- Institutes, ab 1988
"Fotogrammsequenzen“ Galerie Foto Art, Basel, 1989
"Das Fotogramm in der Kunst des 20sten J.h.“ Kunsthaus Zürich, 1990
"dem Hercules zu Füssen“ Museum Fridericianum, Kassel, 1992
"Lichtstücke“ Histor. Museum Bielefeld, 1993
"Hommage an Moholy Nagy“ Museum für Fotografie, Braunschweig, 1994
"der blick durch die Dinge auf die Dinge“ Künstlerhaus Göttingen, 1995
"Camera Obscura“ Sparkasse Kassel, 1996
"nützliche Dinge“ Galerie Blau, Freiburg, 1997
"Portrait“ Neue Galerie Kassel, 1998

A
usserdem:
Gründung des "Selbstverlages“ (1987) für eigene Veröffentlichungen, die sich zwischen künstlerischem Original und reiner Reproduktion bewegen.

Gründung des Camera Obscura Archives (1995). Workshopangebote, Editionen und Sammlungen von Lochkameraliteratur.

CAMERA OBSCURA

Ansichten in Stadt und Landkreis Kassel

Das SCHLOSS SCHÖNFELD-PROJEKT

Nützliche Dinge